Endlich wieder Blasmusik!

Veröffentlicht am

Unter diesem Mot­to lädt der Musikvere­in Weseke zu zwei Konz­erten am ersten Sep­tem­ber-Woch­enende auf den Schul­hof der Maria-Sibyl­la-Mer­ian-Realschule ein. Nach langer Coro­na-Pause beste­ht endlich wieder die Möglichkeit, echte Blas­musik zu hören.

Am Sam­stag, 5. Sep­tem­ber 2020, wer­den Min­iorch­ester, Jugen­dorch­ester und Haup­torch­ester ab 17 Uhr ihr in den ver­gan­genen Wochen ein­studierte Pro­gramm dar­bi­eten. Schw­er­punkt liegt auf der Unter­hal­tungsmusik, die für aus­ge­fal­l­ene Som­mer-und Schützen­fest­sai­son gedacht war. Das Konz­ert wird ca. 2,5 Stun­den dauern, so dass alle Zuhör­er die Möglichkeit haben, anste­hende Ter­mine am Sam­stagabend wahrzunehmen.

Am Son­ntag, 6.09.2020, laden die Sip­pel­hack­er um 11 Uhr zum Früh­schop­penkonz­ert. Die Egerlän­der­gruppe wird mit ihrem neuen Diri­gen­ten Markus Rupe erst­ma­lig in der Öffentlichkeit auftreten und ein Teil ihres Pro­grammes zum Besten geben, welch­es ursprünglich für den coro­n­abe­d­ing abge­sagten Böh­mis­chen Abend im Herb­st vorge­se­hen war.

Der Ein­tritt ist an bei­den Tagen frei.

Selb­stver­ständlich wer­den die Coro­na-Schutzvorschriften einge­hal­ten. Daher muss jed­er Zuhör­er einen Mund-Nasen-Schutz tra­gen, bis er auf seinem Platz sitzt.

Auf dem Schul­hof ste­hen 300 Sitz­plätze zur Ver­fü­gung.

Für den Fall, dass es am Sam­stag reg­net, wird das Konz­ert um 24 Stun­den auf den Son­nta­gnach­mit­tag ver­schoben.