Konzertvorbereitung im Kloster Mariengarden!

Veröffentlicht am

Da am Palm­son­ntag (25.03.2018) das tra­di­tionelle Jahreskonz­ert in der Borken­er Stadthalle anste­ht, starteten wir am Sam­stag­mor­gen mit  65 Musik­er zum Kloster Maríen­gar­den. Dort probten die einzel­nen Reg­is­ter unter der Anleitung von kom­pe­ten­ten Dozen­ten die Konz­ert­stücke ein. Zudem erhiel­ten wir von den Dozen­ten wertvolle prak­tis­che Tipps für Ansatz, Ton und Tech­nik. So gerüstet startete die Orch­ester­probe des Tages.

Unser Diri­gent Robert Boltz war sichtlich erfreut über die Ergeb­nisse der Satzproben. Nach getan­er Arbeit ging´s dann zum gemütlichen Teil über. Unser Orga-Team mit ein­fachen, aber lusti­gen Mannschaftsspie­len für beste Unter­hal­tung.

 

Auch wenn die Nachtruhe für den einen oder anderen etwas kurz war, probte das wir auch am Son­ntagvor­mit­tag noch inten­siv weit­er

Das Pub­likum darf sich auf ein abwech­slungsre­ich­es und kurzweiliges Pro­gramm freuen. Bekan­nte klas­sis­che Melo­di­en sind eben­so dabei wie rock­ige Film­musik, flotte Jazz-Rhyth­men, anspruchsvolle Pro­gram­m­musik und schwungvolle Marschmusik . Unter dem Mot­to “Take off- Wir heben ab” bieten wir einen Quer­schnitt durch die gesamte Band­bre­ite der sym­pho­nen Blas­musik. Fre­unde und Lieb­haber der Blas­musik kom­men daher sicher­lich auf ihre Kosten, aber auch der Konzert-“Neuling” wird von dem Facetten­re­ich­tum eines Bla­sor­ch­esters bes­timmt begeis­tert sein.

Karten sind im Vorverkauf zum Preis von 10 EUR bei den Mit­glieder des Musikvere­ins,
den Wesek­er Banken und im BZ-Tick­et-Cen­ter erhältlich oder an der Abend­kasse für 12 EUR. Das Konz­ert startet um 19 Uhr.